Zum Warenkorb

Freundschaften können uns ein Leben lang begleiten und haben einen wesentlichen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Doch was bedeutet Freundschaft überhaupt? Was hilft dabei Freunde zu finden und Freundschaften zu erhalten? Gibt es dafür einen Schlüssel?

ich@freunde wurde entwickelt, um sich aktiv und spielerisch auf die Suche nach Antworten zu begeben und hierbei auch den ein oder anderen Schlüssel zu finden …Mit 240 Themenkarten, 50 Schlüsselkarten und 60 Stärkenchips regt dieses Brettspiel vor allem dazu an, neue Ideen zu entwickeln und sich mit Spaß und guter Laune auszutauschen.

Ab 8 Jahren 2 - 6 Spieler Ab 25 Min.

Das Freundschaftsspiel

 

ICH@FREUNDE ist ein Spiel für Kinder und Jugendliche von 8 bis ca. 18 Jahren. Es kann zu zweit oder in einer Gruppe von bis zu 6 Spielern gespielt werden. Die Spieldauer variiert, je nach Anzahl der Spieler, zwischen 25 und 90 Minuten, kann jedoch beliebig verkürzt werden.

Mittels verschiedenster Aktions- und Fragekarten werden die Spieler aufgefordert, sich mit ihren Gefühlen, Gedanken und verschiedenen Verhaltensweisen auseinanderzusetzen.

Spielerisch lernen sie, was Freundschaft bedeutet, wie man Freunde gewinnt, Freundschaften pflegt und mit verschiedenen Situationen umgehen kann. Hierbei erfahren sie allerlei Wissenswertes über andere und vor allem auch über sich selbst. 

Mit ich@freunde werden in der spielerischen Auseinandersetzung u.a.

–       die Verbesserung der Selbst- und Fremdwahrnehmung,

–       die Stärkung und Aktivierung eigener Ressourcen,

–       die Verbesserung der Empathiefähigkeit,

–       und die Stärkung und Aktivierung sozialer Kompetenzen gefördert.

 

Um der Einsamkeit der dunklen Wälder zu entfliehen, gilt es, sich auf den Weg ins pure Leben zu begeben. Doch dicke Mauern mit schweren Türen versperren den Weg. Wo sind die Schlüssel?

Stellst du dich den Herausforderungen des Weges, wird es dir gelingen deine Schatzkammer mit verschiedenen Schlüsseln zu füllen. Hast du die richtigen Stärken und Strategien, wirst du schon bald die erste Tür öffnen können.

Mit dem Öffnen der Tür erreichst du die nächste Ebene und du kommst deinem Ziel Schritt für Schritt näher. Bleibt die Tür jedoch verschlossen, bleibt dir zunächst nichts anderes übrig, als dir eine kleine Auszeit zu nehmen und den Spielverlauf durch das Fenster zu beobachten. Gestärkt versuchst du es dann in der nächsten Runde erneut. 

Auf dem Weg zu einer guten Freundschaft gilt es auch im realen Leben, Herausforderungen zu meistern und sich weiter zu entwickeln. Wie in diesem Spiel sind deine Schätze – deine eigenen Stärken und Strategien – die Schlüssel, mit denen du dir Zutritt zu mehr Glück und Harmonie verschaffen kannst.

Einsatzorte

 

ICH@FREUNDE kann überall dort eingesetzt werden, wo es um Freundschaften geht.

– Zuhause unter Freunden, oder denen die es noch werden wollen.

– Schulen

– Beratungsstellen

– Förderstellen (Psychomotorik, Heilpädagogik, Sprachtherapie u.a.)

– Trainingsgruppen (Antiaggressionstraining, Soziales Kompetenztraining u.a.)

– Ambulante Familienhilfen

– Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

– ambulante Praxen und stationäre Einrichtungen für Kinder und Jugendlichenpsychiatrie und -psychotherapie